Psychologischer Fachdienst

Die Kinder, Jugendlichen und Familien, die mit uns arbeiten, haben sehr unterschiedliche Wünsche und Zielsetzungen, denen wir mit einer breiten Palette an Methoden, Angeboten und Settings zu entsprechen versuchen.

Während jüngere Kinder oft im Spiel ihre Situation darstellen und bearbeiten, ist es für Jugendliche und Erwachsene meist passender, mittels Gesprächen und (Verhaltens-) Experimenten an neuen Lösungen zu arbeiten.

Sowohl Kindern als auch Jugendlichen wird immer die Möglichkeit geboten, zusammen mit wichtigen Bezugspersonen (meist Familie oder Freunde) neue Verhaltensweisen zu entwickeln und auszuprobieren.


Für Eltern und Familien bietet sich die Möglichkeit, in Familientherapien bisherige Interaktionsmuster zu verändern und über die gemeinsame Reflexion der Wochenenden bzw. häuslichen Abläufe neue Umgangsformen zu erproben.

Insbesondere in den Heimgruppen kann diese Arbeit z. B. durch gemeinsam erarbeitete Lernpläne, Selbstbeobachtungslisten oder Zielkorridore von den Gruppenerzieher/innen durch tägliche Mithilfe und Rückmeldung wirksam unterstützt werden.


Wir sind zwei Diplompsychologen (eine Frau und ein Mann) mit langjähriger Berufserfahrung und entsprechenden Zusatzqualifikationen, so dass die Kinder auch den/die passende/n TherapeutIn wählen können. Selbstverständlich ist es auch möglich, niedergelassene KollegInnen als BehandlerInnen zu wählen.

Wenn Kinder oder Jugendliche medikamentös behandelt werden ist eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten selbstverständlich. Zur fachlichen Behandlung von spezifischen Sprach-oder Motorikproblemen werden externe Fachtherapeuten einbezogen.

 

Unseren psychologischen Fachdienst erreichen Sie unter den Rufnummern:

Psychologe Rudolf Mayr  0831 - 54020 - 31
Psychologin Susanne Schwalbach-Wilde  0831 - 54020 - 34